Freitag, 8. Juni 2012

Im Landeanflug!

in letzter zeit habe ich durchaus ab und zu plätzekes gebacken – aber wenig spektakulär. in familie und freundeskreis einer herzallerliebsten freundin wurde fleißig geheiratet und ich habe die kekse dazu geliefert. den klassiker: herz mit initialen und datum. kein hot-blog-stuff also ;) trotzdem schön und backvergnügen!

jetzt aber eine ladung plätzchen nur für mich. oder besser gesagt: nur von mir zu verschenken. an die kollegen. zum abschied, zumindest zum zwischenzeitigen. denn auch, wenn es noch ein bisschen hin ist – der storch hat den flügel schon auf dem "landeklappen ausfahren"-schalter und hamburg bereits anvisiert: im sommer gibt's zuckerbäckernachwuchs! :) der "eure lieblingstextressa macht in sachen mutti"-abschiedsschmerz sollte also mit backwerk versüßt werden.

schande, schande, oder darf ich hormonverstrahlung als entschuldigung nennen? die idee für die kleinen storchentiere kommen von der weiterhin äußerst famosen sweetsugarbelle. allerdings: weil ich keine icecreamcone-ausstecher habe, die ich trimmen könnte, haben bei mir halbierte herzen die keksbasis geliefert ...
und weil die "lackierung" der plätzchen an einem abend passieren musste, habe ich den weißen kopf mit fondant auf den keks gezaubert und nur den schnabel mit icing drangedrömmelt ...
... auge nicht vergessen (der flattermann muss schließlich sein ziel ordentlich anpeilen!) ...
... und eine kleine botschaft (die bin ich als ABC-beauftragte schließlich schuldig!):
das war gestern. und heute der erste tag ohne schreibtisch. was gut ist, denn so eine große plautze macht sich nicht gut unter einer tischplatte. aber: ohne meine zuckerkollegen!!! ihr süßen, vergesst mich nicht – ach, ich komm euch einfach ab und an besuchen. kann ja nicht sein, dass so ein neumensch nur den hamburger schnöselnorden kennenlernt. kiezkind ist die devise!
auf ins (für mich sehr, sehr lange ;)) wochenende!
die zuckerknusprige s. (nein, ich bin nicht von den vielen torten so dick! ;))

Kommentare:

  1. Hallo

    Die sind ja allerliebst, könntest du mir das Rezept vom icing geben?

    Lieber Gruss
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej claudia,
      merci :) wegen der kleinen menge hatte ich das icing dieses mal ziemlich aus der lameng angerührt ... normalerweise gilt bei mir: 1 päckchen (250g) puderzucker (unbedingt gesiebt!) plus ein eiweiß plus zitronensaft und wasser nach gefühl, bis das icing die richtige konsistenz (je nachdem, ob für' outlinen oder füllen) bekommt ... na, "rezept" kann man das wohl kaum nennen. einfach testen ;)
      süßen gruß von der S. vom blech

      Löschen
  2. Hey Tauschpartnerin,
    die Kekse sind ja wunderbar, du bist eine Künstlerin! Ich wünsche dir einen ganz guten Landeanflug und eine noch bessere Landung.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen